Techniker optimal ausplanen

Dieses Paket umfasst folgende Leistungen:

Umfangreicher Videokurs

zum hier genannten Seminarthema, unterteilt in eine klare Agenda und kurze einzelne Videolektionen (entspricht dem Inhalt eines 8-stündigen Tagesseminars)

Unterlagenpaket

Die jeweiligen Unterlagen sind direkt bei der zugehörigen Lektion im Videokurs abrufbar

Online Community (Facebook Gruppe)

zum schnellen und unkomplizierten Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern und dem Dozenten.

Agenda

Der Umfang des Videokurses entspricht dabei den Inhalten eines kompletten Tagesseminars mit der folgenden Agenda:

Ziele des Workshops

  • Die Disposition ist der Dirigent der Technik
  • Kosten/Gewinnverteilung im Unternehmen
  • Organisation mit/ohne Disposition
  • Technikerproduktivität und deren Bedeutung
  • Wie rechnet sich euer Arbeitsplatz aus Unternehmenssicht
  • Aufgaben des Disponenten
  • Wie sorgst Du für die Akzeptanz eines Disponenten, wenn doch Deine Techniker höchst skeptisch sind, ob ein Nicht-Techniker sie überhaupt verplanen kann?

Service Call von A bis Z - Do's and Don'ts für die Praxis

  • Der Service Call in 4 Schritten (Gesprächseröffnung, Bedarfsermittlung, Bedarfsfestigung, Ausführung und Abschluss)
  • Basis für Kundenzufriedenheit und Begeisterung
  • Das Vertrauenskonto
  • Was ich dem Kunden nicht sagen darf - Sätze, die für Unzufriedenheit sorgen
  • Was ich dem Kunden gut sagen kann - Sätze, die für Zufriedenheit sorgen
  • ggf. Praxistraining für den idealen Service Call

Organisation für Disponenten - Tipps für die Praxis

  • Benötigte Werkzeuge für eine funktionierende Disposition
  • Pflichtabfragen bei Ticketanlage
  • Ticketpool
  • Priorisierung von Tickets
  • SLAs
  • Zeiten für Tickets richtig schätzen
  • Eindeutiger Status für jedes Ticket (fertig? Folgetermin notwendig?)
  • 360 Grad Sicht auf den Kunden
  • Optimale Ausplanung der Techniker für zufriedene Kollegen und Kunden
  • Tipps für das Terminierungsgespräch
  • Zeitplanung für Projekte
  • Tickets kontrollieren und abrechnen (ghostwritern)
  • Festhängende Tickets finden
  • Qualitätskontrolle und bezahlte Nacharbeiten

Fazit - Wie startet ihr in eurer täglichen Arbeit?

  • Checkliste für den Start in den Dispositionsalltag, notwendige Umbaumaßnahmen im Unternehmen

Grundsätzliches zur Kommunikation

  • Das Drama Dreieck
  • Die fünf Axiome zur Kommunikation von Paul Watzlawick
  • Das 4-Ohren Modell
  • Unterschiedliche Persönlichkeitsprofile (nach DISG)
  • Kundenorientierte Kommunikation
  • Unterschiede private Kommunikation vs. serviceorientiert
  • Wer weiß, was der Kunde braucht
  • Selbstbild, wenn ich mit dem Kunden sprech

Unterlagenpaket

  • Merkblatt zur eigenen Anpassung für den Service Call von A bis Z mit Formulierungshilfen Deeskalation von schwierigen Situationen
  • 4 Ohren Modell
  • Prioritätentest
  • Skilldatenbank als Muster

Euer Referent:

Mike Bergmann begann 1991 in der IT Branche und gründete 1995 sein IT-Systemhaus Exabyters mit heute über 35 Mitarbeitern. Im Jahr 2013 gründete er gemeinsam mit seinem Partner Florian Talg das Softwareentwicklungsunternehmen visoma.

Seit 2012 gibt Mike Bergmann Seminare für IT Unternehmer zu den Themen Organisation, Strategie, Führung, Personalgewinnung, Serviceverträge, Marketing und Verkauf.

Bereits über 2300 IT-Unternehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzen Bergmanns Kombination aus kurzweiligen Seminaren mit viel Praxiserfahrung, umfangreichen Unterlagenpaketen und direkt umsetzbaren Best Practice Ansätzen.
Image