Zum Inhalt springen

MANAGED ANTIVIRUS UND NTFS-SECURITY

Windows Defender und G DATA Endpoint Protection zentral steuern und dabei einen Überblick über die etwaige Quarantäne zu haben hilft eurem IT-Techniker stets alles im Blick zu haben.

Verwaltung der Quarantäne

NTFS-Berechtigungen auslesen

Windows Defender steuern

Sicherheitsberichts erstellen

G DATA AntiVirus ausrollen und managen

riversuite-virenfund

G DATA AntiVirus

Über den G DATA AntiVirenschutz lassen sich einzelne Module wie etwa der DeepRay, Anti Ransomware oder der Keyboard Guard aktivieren und über Richtlinien ganzen Kunden, Standorten oder einzelnen Geräteklassen zuordnen.

Im Falle einer Infektion wird der lokale Nutzer über den Client, sowie der IT-Techniker zentral über das Dashboard alarmiert.

Microsoft Windows Defender

Als Alternative zum G DATA Antivirenschutz, lässt sich der Windows Defender zentral verwalten, sodass sichergestellt werden kann, dass alle Geräte geschützt sind.

riversuite-defender

NTFS-Security

Mit Hilfe der NTFS-Berechtigungsanalyse lassen sich sämtliche Berechtigungen auf Ordnerfreigaben überblicken, sodass der IT-Techniker auf einen Blick sieht auf welchen Ordner ein Benutzer oder eine Benutzergruppe zugriff hat und so möglicherweise sensible Dateien einsehen kann.